Kultur am Hebel


JÜRGEN KLATT – Malerei: Von ABSTRAKT bis REALISTISCH

Aktuelle Kunst-Ausstellung im Café am Hebel | Juli – Oktober 2019

> MEHR INFOS
Viele unserer Gäste kennen bereits das Bild vom überdimensionalen „Bogart in einer Bar“. Weitere Bilder dieses Freiburger Maler und Künstlers Jürgen Klatt sind aktuell im Café am Hebel zu sehen. Freuen Sie sich über abwechslungsreiche Malerei im Café! Die Bilder sind auch käuflich zu erwerben.

Die Ausstellung ist zu den Café-Öffnungszeiten zu sehen. Der Eintritt ist frei.  

> juergenklatt.com


Fr, 4.10.2019 | BRIEFE DER LIEBE – Szenische Lesung | 20.30 Uhr

Mit den Schauspielern Petra C. Seitz und Arnold Sandhaus.

Ricarda macht einen überraschenden Fund. Nach dem Tod ihrer Mutter öffnet sie zum ersten Mal Großmutters Kiste, die auf dem Dachboden des Familienhauses in einer Ecke ihrer Entdeckung harrt. Briefe der Liebe kommen zum Vorschein, die eine in der Familie geheim gehaltene Liebesverbindung dokumentieren. Ricarda ist von dem, was sie nun erfährt, tief ergriffen…

Die “Briefe der Liebe” ist ein berührendes Plädoyer für die Liebe, welches offenbart, dass der geheime Geliebte ihrer Großmutter letztlich ihr eigener Großvater ist. 

Wann? 4.10.2019 | Wo? Café am Hebel | Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt frei, bei Austritt Hut.


Fr, 29.11.19 – „Zeichen am Weg“ – Szenische Lesung | 20.30 Uhr

Das spirituelle Tagebuch des Uno-Generalsekretärs Dag Hammarskjlöld.

Dag Hammerskjölds Tod am 17. September 1961 hat die Welt erschüttert. Heute weiß man, dass seine Maschine über dem Kongo abgeschossen wurde.
In seiner New Yorker Wohnung hinterließ er ein Tagebuch, mit einem undatierten Begleitbrief an seinen Freund Leif Belfrage, dem er es freistellte das Tagebuch zu veröffentlichen. Leif Belfrage gibt Einblicke in das Tagebuch, gleichzeitig stellt er Bezüge zur Biographie seines Freundes her. Dag Hammarskjöld, seinerzeit Generalsekretär der Vereinten Nationen, zeigt sich in seinem Tagebuch von einer sehr persönlichen Seite, als Erkenntnissucher in der intensiven Beschäftigung mit Religion, Philosophie und Literatur. Ein faszinierendes Dokument wird erschlossen, in dem die Suche einer einsamen Seele nach Sinn und Erfüllung sichtbar wird.

Eine szenische Lesung mit Martin Lunz als Leif Belfrage.

Wann? 29.11.2019 | Wo? Café am Hebel | Beginn: 20.30 Uhr | Eintritt frei, bei Austritt Hut.


Mi, 4.12.19 | Schopfheimer Mittwochsgesellschaft | INDIEN: der fremde Kontinent | 20.30 Uhr

Referent: Dr. Hans-Jürgen Bässler 


25.12.2019 – 08.01.2020 | WEIHNACHTSFERIEN | Das Café ist geschlossen.


KULTUR AM HEBEL Veranstaltungsarchiv

Unser KULTUR AM HEBEL Veranstaltungsarchiv
(zum Downloaden)